FREE MOVEMENT EXPRESSION Dance as a creative art activity
Kurzworkshop für alle Tanzinteressierten

Den Creative Dance verstand die Begründerin Barbara Mettler als künstlerische Form des Ausdrucks.

"In its purest and most basic form, dance is art, the art of body movement.(...) Among the fine arts is the art of body movement, dance." Barbara Mettler

Dafür gilt es den kinästhetischen Sinn, also das Bewegungs- und Wahrnehmungsempfinden zu wecken, zu schulen und zu nähren.
Auf vielfältige und ungewöhnlich-mettlerische Art und Weise werden wir dies erproben und sich den Tanz entwickeln lassen. Dabei werden die Faktoren des Tanzes Force, Time and Space focussiert und ihre Bedeutung für den tänzerischen Ausdruck deutlich gemacht.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin,
Dipl.- Soz.-päd.

| Level Offen für alle Interessierten, auch mit mettlerischer Vorerfahrung

| Termin Freitag 25.02.22, 17:30 - 19:30 Uhr

| Anzahl max. 12 Tanzende

| Kosten 30 EUR

| Anmelden

 

Dies ist eine Veranstaltung des


KREATIV-KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION
- ein Tanzwochenende in Haus Villigst

Im Vordergrund dieses tänzerischen Wochenendes stehen die individuelle Bewegungsvielfalt wie auch Gruppenbewegungen, die Kreativität und Intensität aller tanzenden Körper.
Der Schaffensprozess der kreativ-künstlerischen Tanzimprovisation steht dabei im Fokus. Die Methoden der Tanzpädagoginnen Barbara Mettler (1907 - 2002) und Anna Halprin (1920 - 2021) werden vorgestellt.

Es gibt klare Tanzthemen und Strukturen, in denen sich Kreativität und Expressivität entfalten können.
Die tänzerische Entwicklung in der Gruppe zum gemeinschaftlichen Tanzkörper kann vielfältig inspirieren und ungeahnte Kräfte freisetzen.

Tanzimprovisation ist eine Spielart des Tanzens, bei dem wir uns aus dem Moment heraus bewegen.
Wir denken nicht über unser Tun nach, sondern gehen ganz darin auf...

Jeder Tag beginnt mit ruhiger Körperarbeit und eigener Zentrierung, alle Sinne sind eingeladen. Der Fokus liegt auf dem wiederkehrenden „von Innen her lösen“.
Dadurch können eine feine Präsenz, Kreativität und Unerwartetes aufsteigen und sich ausbreiten. Bewegung und Tanz, Musik und Raum, Farbe und Form, Ruhe und Dynamik begegnen und inspirieren sich gegenseitig.

Das Wochenende ist sowohl für Anfangende wie auch für Tanzerfahrene geeignet, die ihren tänzerischen Horizont erweitern möchten.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin, Dipl.- Soz.-päd.

| Level Offen für alle tanzinteressierten Männer und Frauen

| Termin Freitag, 01.04., 16:30 Uhr bis Sonntag, 03.04.2022, 14 Uhr

| Kosten 235 EUR inkl. ÜN überwiegend im DZ und Vollverpflegung, Einzelzimmerzuschlag 10 EUR pro ÜN

| Ort Haus Villigst, Schwerte

| Anmelden Tel. 02304-755 325
E-Mail: Ulrike Pietsch (at) kircheundgesellschaft.de

 

MINDFULLNESS AND CREATIVE DANCE
mit Yael Schweitzer, Portland (USA)

Mettler-based Creative Dance in der achtsamkeitsbasierten Therapie und Tanztherapie

The workshop demonstrates an integration between mindfulness and Mettler-based dance improvisation. The unique aspect of this approach is the way it encourages the development of mindfulness that arises from a physical foundation, mindfulness that is embodied from breath to limbs and expressed in the felt-sense connection between people.

The workshop includes theory and principles of mindfulness and Mettler-Based Creative Dance, and basic studies of Creative Dance that naturally lend themselves to be integrated with mindfulness concepts and meditations.

Participants learn how to be mindful in stillness and movement and how to expand mindfulness to include others in interactions. The studies will follow the progression of individual practice and exploration, mindful dance in duos, small groups, and whole group dance improvisation.

With this type of movement that integrates mindfulness and creative dance participants acquire skills and tools to satisfy their aesthetic sense and to cultivate mindfulness and creative expressions for themselves and toward their diverse relationships.

The workshop invites mindfulness practitioners to get to know, appreciate, and practice Mettler-based dance improvisation, deepen their awareness to the body and its movement as it unfolds, and to bring vitality and creativity to their mindfulness experience. Creative dance practitioners enrich their dance experience with deeper awareness and presence.

| Leitung Yael Schweitzer (USA), Mindfulness-Based Dance Movement Therapis, Mettler-based Creative Dance Teacher

| Assistenz Gabriela Jüttner, Dipl. Tanzpädagogin, Mettler-based teacher

| Unterichtssprache leicht verständliches Englisch, auf Wunsch mit Übersetzung

| Level Fortbildung für Fachkräfte aus Tanz- und Bewegungstherapie, Tanz- und Bewegungs-, sowie Theaterpädagogik.
Falls Plätze noch vorhanden: auch offen für alle bewegungs- und tanzinteressierten Männer und Frauen mit mettlerischer Vorerfahrung

| Termin Samstag, 02.04.22, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, inkl. kurzer Mittagspause
Sonntag, 03.04.22, 10:00 - 14:00 Uhr

| Ort Zentrum für Tanz und Bewegung, Bochum-Gerthe

| Anzahl Übernachtungsmöglichkeiten gern im Büro erfragen,
begrenzte Anzahl an Plätzen. Je nach Corona Lage

| Kosten 190 EUR plus 20 EUR Jahresbeitrag im IACD für 2022/23

-This workshop is supported by a grant by Mettler Studios-

| Anmelden

 


KÜNSTLERISCHE TANZIMPROVISATION - HONORING HALPRIN
Ein Tanztag zu Ehren von Anna Halprin

Am 24. Mai 21 verstarb Anna Halprin im Alter von 100 Jahren.

Begleitet von der Frage „Was ist Tanz?“, hat Halprin die Performancekunst geprägt und Generationen von KünstlerInnen beeinflusst.
Sie provozierte Skandale mit Nacktheit als Ausdrucksmittel, sie balancierte trotz verständnisloser Gesichter auf dem Frachthangar in San Francisco und gab sich am Strand in einer Performance den Wellen hin. Halprin liess den begrenzenden Bühnenrand ausser Sichtweite und war mit ihren improvisierten Bewegungen Anstoss und Inspirationsquelle zugleich.
http://www.filmmagazin.groarr.ch

Im Vordergrund der Fortbildung stehen die individuelle Bewegungsvielfalt sowie Gruppenbewegungen, die Kreativität und die Intensität aller tanzenden Körper

Ein Fokus Halprins Arbeit ist das kinästhetische Bewusstsein. Dies als Basis, werden wir mit dem RSVP-Zyklus arbeiten.
Der RSVP-Zyklus ist ein System der kreativen Methodik für die Zusammenarbeit. Es wurde von Lawrence Halprin (Landschaftsarchitekt) und Anna Halprin entwickelt.

| Leitung Gabriela Jüttner,Dipl. Tanzpädagogim

| Level mit Tanzimprovisationerfahrung

| Termin ein Samstag im fühen Sommer 22. 10 - 17 Uhr

| Ort Stadtpark Bochum / bei Regen im ZentrumTanz

| Anzahl solange die augenblicklichen Bestimmungen aktuell sind, 8 Tanzende

| Kosten 85 /105 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

| Zuschüsse mit Prämiengutschein 50% Förderung möglich

| Anmelden

 


AUSBILDUNG TANZPÄDAGOGIK
Entscheidungs- und Schnupperwochenende, AfT7

Tanzen lacht das Leben an!

Das Entscheidungsseminar gibt sowohl den DozentInnen wie auch den interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Gelegenheit sich kennen zu lernen

Es wird getanzt, improvisiert und weitere Elemente der Ausbildung vorgestellt. Das Konzept der Ausbildung wird erläutert und Raum für Fragen gegeben. Wir fokussieren einen kreativen und prozessorientierten, tanzkünstlerischen Ansatz.

Im Anschluss können Sie sich für uns und wir uns für Sie entscheiden.

| Leitung Gabriela Jüttner, Dipl.-Tanzpädagogin,
Michaela Koenen-Welles, I•TP-Tanzpädagogin, Choreografin und das Akademieteam

| Termin Herbst 2022

| Kosten ca. 135 EUR
inkl. Fortbildungsbescheinigung

* Bei Fragen rufen Sie bitte an ich berate Sie gerne. Tel. 02323 961668, ausführliche Infos unter

AUSBILDUNG TANZPÄDAGOGIK und

Curriculum AfT6

| Anmelden bitte nur telefonisch