>

TANZ UND CHOREOGRAFIE
ein Performance - Nachmittag der Studierenden der Akademie für Tanzpädagogik Bochum

Studierenden des abschließenden Jahrgangs zeigen kurze Choreografien und lebendige Gestaltungen zu einem gemeinsamen Thema aus der Vielfalt tänzerischer Inhalte der vergangenen 2 Jahre.
Wir laden Sie ein zu einer Reise in unbekannte Tanzgefilde, bewegten Mittanzaktionen, Kaffee, Kuchen und großem Genuss!

| Kosten Gerne freiwilliger Beitrag

| Termin Sonntag 08.10.17, 15 - 17 Uhr

| Anmelden nicht erforderlich

 

FASZINIEREND!      A U S G E B U C H T
Faszientraining und Tanz

Faszien sind in aller Munde - unsinniger Hipe oder wissenschaftliche Erkenntnisse in Bewegung?

Faszien (aus dem Lateinischen: „Band, Bündel, Verbund“) bezeichnen einen Teil des Bindegewebes.
Die Faszien gestalten sich als Membrane und durchdringen den ganzen Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk.

Wie Stoßdämpfer schützen sie Knochen, Muskeln und die inneren Organe, unterstützen zudem die Immunabwehr.
Werden die Faszien über- oder unterbeansprucht, verkleben sie und verursachen Schmerzen.

An diesen zwei Abenden erforschen wir die Prinzipien und Wirkungsweisen am eigenen Körper.
Gespickt mit Hintergrundinformationen bewegen wir uns dynamisch und tiefgehend lösend.

| Leitung Gabriela Jüttner

| Termine Montags 09.10. und 16.10.17,
jeweils 18:30 - 20 Uhr

| Kosten 39 EUR

| Anmelden     A U S G E B U C H T

 

TANZIMPROVISATION!
- in den Herbstferien

Tanzpädagoginnen stellen ein Thema aus der Vielfältigkeit der Tanzimprovisation vor.

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Tanzinteressierten!

Vorkenntnisse sind nicht notwendig und auch nicht hinderlich.

| Leitung Aktuelle und ehemalige Studierende der Tanzpädagogik • AfT

| Level offen für alle Interessierten mit und ohne Tanzimprovisationserfahrung

| Termine Montags 18:30 - 20 Uhr

23. Oktober, "TANZ!" Eine dynamische und ruhige Tanzmeditation in 5 Bewegungsqualitäten
Beate Adam, Motopädin, Tanzpädagogin • AfT

30. Oktober, Ulrike Heinz, Tanzpädagogin • AfT

| Kosten frei, Gerne freiwilliger Beitrag zum Stundenabschluss (Richtwert 10 - 15 €).

| Anmeldung nicht erforderlich

Auch wieder in 2018 vom 09. Juli bis 27. August

 

KONTAKT
– die besondere Kunst in der Tanzimprovisation!

für alle, die ihr Tanzimprovisationsvokabular intensivieren oder erweitern möchten.
Eine Tanzimprovisation im Hier-und-Jetzt, im klaren Kontakt mit den eigenen Bewegungsimpulsen, dem Raum, dem Boden und den Menschen, machen den eigenen Tanz einzigartig, spannend und lebendig.

Was gern geschieht: als Tanzende/r bleibe ich oft in meinem "Film", habe wenig Aus-Strahlung, tanze unverbunden.

Die eigene Fähigkeit sich für den Kontakt zu öffnen, vertieft und verlebendigt hier deutlich die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten, die künstlerischen Fähigkeiten zu Tanzimprovisieren.

HINWEIS:
Hierbei handelt es sich NICHT um Contactimprovisation

Schwerpunkte dieser beiden Tanzabende::

  • wir tanzen, improvisieren und erforschen dabei das Phänomen des Kontakts
  • wir üben in den Kontakt zu treten und wieder heraus zu kommen
  • wir erforschen kontaktfreudige und kontaktarme Tänze

| Leitung Lena Leniger Tänzerin und Choreographin (RUS), Tanzpädagogin, Schauspielerin für Tanztheater (RUS)

| Termine Montags 09.10. und 16.10.17,
jeweils 20 - 21:30 Uhr

| Kosten 35 EUR

| Anmelden

 

"Der Tanz des Lebens", Ausschnitt, Edvard Munch

AUF DIE BÜHNE!
Von der Improvisation zum fertigen Tanztheaterstück

Ein großes Projekt für diejenigen, die den wunderbaren und dynamischen Prozess der Geburt eines TanzTheaterstücks erleben und mitgestalten möchten - von der Idee bis zum erfolgreichen Auftritt auf der Bühne.

In der Stückentwicklung lassen wir uns von der Malerei des Künstlers Edward Munch inspirieren.
Linien, Formen, Inhalte, Farben und Stimmungen des ausgewählten Werkes werden uns Ideen liefern und Wege aufzeigen.
Wir improvisieren und entwickeln auf dieser Basis choreographische Szenen, die danach zu einer Einheit, einem Tanztheaterstück zusammenwachsen.

Es lebe unser schöpferischer Geist, der uns auf dem Weg zur Premiere begleiten wird!

Die Inhalte jedes Wochenendes sind:

  • Körperarbeit und Kreativitätstraining
  • Elementare Tanztechnik
  • Präsenzarbeit: Präsenz erlangen und bewahren
  • Eine vertiefende Arbeit mit den Werken des Künstlers
  • Die eigenen Tanzsprache erkennen, benennen und erweitern
  • Die ästhetischen Mittel des Tanztheaters kennenlernen und einsetzen

| Leitung Lena Leniger Tänzerin und Choreographin (RUS), Tanzpädagogin, Schauspielerin für Tanztheater (RUS)

| Level Erfahrungen in Tanzimprovisation sind erforderlich. ggf. Rücksprache mit Gabriela oder Lena

Informationen uner 02323-961 668

| Termine
So., 22.04. Info- / EntscheidungsWorkshop,
18 - 20 Uhr, 15 €

Do., 10.05. bis So., 13.05.18 täglich 11 - 15 Uhr

Sa., 26.05. bis So., 27.05.18 täglich 11 - 15 Uhr

Sa., 02.06. bis So., 03.06.18 täglich 11 - 15 Uhr

Sa., 23.06. bis So., 24.06.18 Premiere am Abend (Bühnenort ist Herne, Realschule Crange)

So., 01.07.18 Kurzauftritt beim Jubiläumsfest des Zentrums für Tanz und Bewegung

| Kosten für das gesamte Projekt (40 Zeitstunden)
350 EUR
Zahlung in zwei Raten und 50% Förderung durch Prämiengutschein möglich
Early Bird bis 22.03.18, 315 EUR

| Anmelden

 

Save the date 2018


DAS ZENTRUM TANZT!
25 Jahre Zentrum für Tanz und Bewegung

Info folgt

| Leitung Gabriela Jüttner

| Termine Sonntag, 01.07.2018, 14 - 17 Uhr